Ich erkläre mich mit den Nutzungsbedingungen für den Downloadbereich der Website „Grundschul-Blog“ einverstanden. Ich weiß, dass ich zudem die spezifischen Nutzungshinweise beachten muss, die sich an den einzelnen Materialien befinden.

Startseite/Kategorien/Zahlenbuch - Das Konzept/Stationenlauf zum Thema Formen und Muster, Teil 1

Stationenlauf zum Thema Formen und Muster, Teil 1

Von | 2018-05-09T16:01:10+00:00 16. Mai 2018|Zahlenbuch - Das Konzept|0 Kommentare

Lernen an Stationen: Formen und Muster (Klasse 2), Teil 1

Liebe Zahlenbuch-Fans,

dieser neue Stationenlauf beschäftigt sich mit dem Thema Formen und Muster im Mathematikunterricht der Klasse 2 und knüpft dabei thematisch an den vorherigen Stationenlauf für die erste Klasse an. Aufgrund vielfältiger Differenzierungsmöglichkeiten innerhalb der Stationen können die beiden Stationenläufe sowohl als Fortsetzung nacheinander als auch unabhängig voneinander oder einander ergänzend eingesetzt werden. Zu den Schwerpunkten des Stationenlaufs für die zweite Klasse zählt das Vertiefen der Kenntnisse über die geometrischen Formen sowie über das Bilden und Legen von Mustern, das Zusammensetzen und Zerlegen von ebenen Figuren und das Spiegeln bzw. symmetrische Ergänzen von Figuren.


Station 1: Tangramfiguren legen

Tangramfiguren

An der ersten Station sollen die Schülerinnen und Schüler mit Tangramformen Figuren legen und nachlegen. Dabei ist das Nachlegen von Figuren in Originalgröße, in denen die Umrisse erkennbar sind, deutlich einfacher als das Nachlegen von verkleinerten Figuren. Am schwierigsten ist das Nachlegen von verkleinerten Figuren ohne Umrisse einzelner Formen.

Für Kinder mit Schwierigkeiten in der visuellen Wahrnehmung kann es hilfreich sein, Tangramfiguren ohne Umrisse in Originalgröße anzubieten, die von den Kindern mit den Tangramformen ausgelegt werden müssen. Um weitere Vorlagen selbst herzustellen, kannst du verkleinerte Figuren direkt mit (dunklen) Tangramformen auf dem Kopierer nachlegen und die nun vergrößerten Figuren drucken.


Station 2: Symmetrische Figuren ergänzen

Die zweite Station thematisiert das Ergänzen symmetrischer Figuren auf Karopapier. Hierfür sollten die Kinder vorab bereits über erste Erfahrungen zum Spiegeln verfügen. Dabei können auch symmetrische Gegenstände in der Umwelt, zum Beispiel im Klassenraum oder auf dem Pausenhof, gesucht werden. Gemeinsam kann anschließend besprochen werden, welche Aufgabe die Spiegelachse übernimmt und wie mit Hilfe der Spiegelachse Spiegelbilder ergänzend gezeichnet werden können.

Igel Spiegel

Station 3: Legen von Plättchenmustern

Igel Plättchen

Die dritte Station des Stationenlaufs knüpft an die Vorkenntnisse der Kinder zum Legen von Plättchenmustern aus der ersten Klasse an. Passende Aufgaben dazu findet ihr auch in unseren Lehrwerken und Arbeitsheften für Klasse 1. Durch die Anzahl der Plättchenreihen und die unterschiedlichen Darstellungsmöglichkeiten, wie dem Legen mit oder ohne Vorlage, dem Zeichnen oder dem Beschreiben von Mustern, bieten sich innerhalb der Station vielfältige Möglichkeiten zur Differenzierung an. So ist es allen Kindern möglich, ihrem Entwicklungsstand entsprechend zu lernen und zu arbeiten.


In Kürze wird der zweite Teil dieses Stationenlaufs mit drei weiteren Stationen erscheinen.

Bis dahin,

dein Zahlenbuch-Fanclub

Arbeitsblatt 1 Tangram
Arbeitsblatt 2 Tangram Umrissfiguren
Arbeitsblatt 3 Plättchenmuster beschreiben
Arbeitsblatt 4 Plättchenmuster legen
Arbeitsblatt 5 Plättchenmuster legen
Arbeitsblatt 6 Plättchenmuster malen
Arbeitsblatt 7 Plättchenmuster malen
Differenzierungsmatrix
Stationenlauf Übersicht Formen und Muster 1-3