Ich erkläre mich mit den Nutzungsbedingungen für den Downloadbereich der Website „Grundschul-Blog“ einverstanden. Ich weiß, dass ich zudem die spezifischen Nutzungshinweise beachten muss, die sich an den einzelnen Materialien befinden.

Startseite/Kategorien/Zahlenbuch in eigener Sache/Das neue Elternheft zum ZAHLENBUCH ist da!

Das neue Elternheft zum ZAHLENBUCH ist da!

Von | 2017-09-08T11:12:17+00:00 3. Juni 2013|Zahlenbuch in eigener Sache|0 Kommentare

Elternheft: Informationen und Empfehlungen für Eltern zum ZahlenbuchSie fragen sich vielleicht: „Seit wann gibt es denn Anleitungen zu Schülerbüchern für Eltern?!“

Dann zum Beispiel, wenn diese Bücher mit teilweise neuen und bislang weniger üblichen oder bekannten Konzepten und Methoden arbeiten.
Wie das ZAHLENBUCH.

Erinnern Sie sich? Gerade für den Mathematik-Unterricht galt lange Zeit: Pauken, pauken und immer wieder pauken. Es half alles nichts.

Ihr Kind lernt mit dem ZAHLENBUCH – und Sie können es dabei unterstützen

Diese Zeiten sind zum Glück vorbei.

Verständnis für die Mathematik – ihre Grundlagen, Inhalte und Besonderheiten – entwickeln durch und über das eigene Tun – so lautet die Devise des ZAHLENBUCHs, und dergestalt ist das Konzept des Lehrwerks.

Im neuen Elternheft erfahren Eltern, deren Kinder mit dem ZAHLENBUCH lernen, die Hintergründe zur Vermittlung mit dem ZAHLENBUCH, die Gedanken und Erfahrungen, die dahinterstehen, und erhalten Empfehlungen zum Umgang mit dem Buch. Lesen Sie mehr dazu und laden Sie sich das Elternheft kostenlos herunter.

Eines sei vorweg geschickt: Das ZAHLENBUCH hat sich bewährt. Bereits seit Jahren.

Seine Stärke liegt darin, Kinder zu ermutigen, sich mathematisches Wissen aktiv anzueignen und gegebenenfalls zunächst eigene Wege zu gehen, um sich Sachverhalte zu erschließen oder zu erklären.

Durch dieses konkrete Handeln, das sich auf die Verwendung von Materialen, Bildern und stets wiederkehrenden Begriffen, die schlussendliche die Sprache der Mathematik begründen, stützt, werden die unterschiedlichen Voraussetzungen und Interessen, die die Kinder in den Mathematikunterricht mitbringen, berücksichtigt.
Zudem profitieren Kinder, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, von dieser Art der Vermittlung.

Sie werden sehen: Das ZAHLENBUCH hat „das Rad nicht neu erfunden“, es jedoch modifiziert. Das heißt: Bewährtes ist geblieben, hinzugekommen sind einige neue Methoden, die Ihnen im Elternheft vorgestellt werden. Jeder der fünf Abschnitte hält eine Empfehlung für Sie als Eltern und Lernbegleiter bereit.

Eine grundlegende Empfehlung wollen wir jedoch schon an dieser Stelle geben: Bleiben Sie gelassen, verfolgen Sie die schulische Entwicklung Ihres Kindes stets mit Interesse und greifen Sie nach Möglichkeit nur dann ein, wenn dies wirklich angezeigt ist.

Wir hoffen, dass das Elternheft nicht eine einmalige Lektüre bleibt, sondern Ihnen durch die Grundschulzeit Ihres Kindes hindurch ein guter Ratgeber sein wird, den Sie immer wieder hinzuziehen mögen.