Osterangebot: Metallbox mit Zwanzigerfeld und Wendeplättchen

Zahlenbuchfanclub Angebot Metallbox mit Zwanzigerfeld und magnetischen Wendeplättchen Metallbox mit ZwanzigerfeldDas ideale Demonstrationsmaterial für den Anfangsunterricht und Klasse 1/2 in Mathematik

Die praktische Metallbox mit Zwanzigerfeld und magnetischen Wendeplättchen unterstützen, insbesondere im Zahlenraum bis 20, beim Subtrahieren, Zerlegen, Ergänzen, Verdoppeln und Halbieren.Das Angebot ist vom 01.04. bis zum 30.04.2017 gültig.

Zahlenbuch_Metallbox mit Zwanzigerfeld und magnetischen Wendeplättchen Mit haptischen Materialien Kenntnisse erzielen und Fähigkeiten trainieren

Die Metallbox mit Zwanzigerfeld und magnetischen Wendeplättchen ist ein Begleitmaterial zum Zahlenbuch, Ausgabe ab 2017 von Marcus Nührenbörger und Ralph Schwarzkopf.

Die handliche Metallbox enthält 30 magnetische Plättchen in den Farben rot und blau. Die Plättchen sind besonders für den Einsatz in Klasse 1 und im inklusiven Unterricht geeignet. Sie dienen zum Rechnen und veranschaulichen von Rechenoperationen und Mengen im Unterricht. Durch den handelnden Umgang mit den Wendeplättchen auf dem aufgedruckten Zwanzigerfeld wird die Entwicklung des Zahl- und Operationsverständnisses unterstützt. Dabei sind insbesondere auch Subtraktionsaufgaben gut darstellbar, da ein Verrutschen der Plättchen verhindert wird. Dabei können die Plättchen sehr gut für Einzelarbeit verwendet werden.

Im Blog-Angebot gibt es die Metallbox mit Zwanzigerfeld und magnetischen Wendeplättchen für nur 5 Euro (statt 9,95 Euro).  Das Angebot ist vom 01.04. bis zum 30.04.2017 gültig. Bestellen Sie jetzt und sparen Sie 50%!

Metallbox mit Zwanzigerfeld und Wendeplättchen im VideoMetallbox mit magnetischen Wendeplättchen im Video

 

 

 

 

 


Kein Schnäppchen mehr verpassen: Die besten Materialien zum Sparpreis für Ihren Mathematikunterricht gibt es nur hier im Zahlenbuchfanclub.

Dieser Blog wird moderiert. Deshalb kann es am Abend und an den Wochenenden zu Verzögerungen bei der Veröffentlichung von Kommentaren kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.